Trichogramma evan. g.Textilmotten 6 Lief. je 4 Kärtchen ArtNr.: 875

×
  • Trichogramma evan. g.Textilmotten 6 Lief. je 4 Kärtchen
lieferbar in 1-5 Tagen
Für alle Mottengeplagten gibt es nun DIE Lösung: Trichogramma-Schlupfwespen! Diese winzigen Schlupfwespen machen der Plage ein Ende, da sie gezielt nach den Eiern der Lebensmittel- und Kleidermotten suchen und diese parasitieren. Aus den parasitierten Eiern schlüpfen so neue Schlupfwespen anstatt der Mottenlarven; so wird die Entwicklung einer neuen Generation von Motten verhindert. Aber nicht nur das: die Bekämpfung ist völlig ungefährlich sowohl für Mensch als auch für das Haustier! Keine Chemie in der Küche oder im Kinderzimmer! Falls Sie Angst haben, von den kleinen Helfern gestochen zu werden oder befürchten, überall im Haus tausende von Wespen vorzufinden, ist dies völlig unbegründet! Denn zum einen können die Trichogramma-Nützlinge Menschen und Tiere gar nicht stechen und zum anderen sind diese so klein (etwa 0,3 bis 0,4 mm), dass Sie aussehen wie ein dunkles Sandkorn und dadurch gar nicht auffallen. Wenn die Motten bekämpft sind, verschwinden auch die Schlupfwespen von ganz allein.

Um den Entwicklungszyklus der Motten wirksam zu unterbrechen, sind sechs Freilassungen der Schlupfwespen im Abstand von jeweils drei Wochen notwendig. Bei jeder Freilassung wird ein Papp-Kärtchen pro Regalfach von ca. 80 cm bis 1 m bzw. auf jeden dritten Kleiderbügel verteilt. Die Kärtchen sind im Inneren mit jeweils 3.000 parasitierten Eiern bestückt. Nach wenigen Tagen bei Zimmertemperatur beginnen die Trichogramma nach und nach zu schlüpfen und beginnen mit der Suche nach den Motten-Eiern. Die Karten werden ähnlich einem Mini-Abo automatisch alle drei Wochen verschickt. Ersetzen Sie die "alten" Kärtchen mit denen der Nachlieferung und überlassen Sie die Arbeit den Wespen ...

Beim Einsatz in professioneller Lagerhaltung, Läden, Reformhäusern usw. empfehlen wir eine durchgehende Bekämpfung von Mitte April bis Anfang Oktober (Hauptflugzeit der Motten) kombiniert, mit begleitenden Hygienemaßnahmen.
Trichogramma evanescens (Schlupfwespen) zur biologischen Bekämpfung von Textilmotten

Verpackung erst am Ausbringungsort öffnen!
Verpackung nicht drücken!
Nützlinge umgehend ausbringen!
Gekühlt (8-12°C) 1-2 Tage lagerbar!

So wird‘s gemacht:

Sammeln Sie alle befallenen Textilien zusammen an einem Ort (liegend im Regalfach, hängend auf Bügel).
Bringen Sie die Kärtchen so aus, dass diese direkten Kontakt zu den Kleidungsstücken haben (Zwischen die Kleidungsstücke legen oder mit Wäscheklammern an den hängenden Textilien befestigen). Legen Sie pro Schrankfach (etwa 80 mal 50cm) ein Kärtchen aus.
Die Kärtchen nicht öffnen. Die nur etwa 0,4 mm großen Nützlinge finden alleine Ihren Weg aus den Schlitzen. Die Nützlinge sind mit bloßem Auge kaum zu erkennen.
Insgesamt erhalten Sie sechs Lieferungen im Abstand von je drei Wochen. Die neuen Kärtchen dann einfach gegen die alten Kärtchen austauschen. Entsorgung der älteren Kärtchen über den normalen Restmüll.
Wenn Sie längere Zeit in den Urlaub fahren und Folgelieferungen erwarten, beachten Sie bitte, dass diese auch ausgebracht werden!
Die Nützlinge verschwinden, sobald sie keine Motteneier mehr finden.

Inhalt: Schlupfwespen, aufgeklebt auf Kartonkärtchen mit je 3.000 Stück.
Klima: optimal 22°C, rel. Luftfeuchte 65-70%; kritisch <15°C, >35°C, RLF <60%.
Empfehlung: Zur Erfolgskontrolle empfehlen wir Ihnen unsere Kleider-Mottenfallen. Nützlinge werden durch diese nicht erfasst.
Garantie: Trichogramma-Schlupfwespen sind vollkommen harmlos für Mensch und Tier und bereits seit vielen Jahren praxiserprobt!


Schlupfwespen reagieren sehr sensibel auf Umwelteinflüsse, daher kann trotz guter Nützlingsqualität jeder Einsatz mit unterschiedlichem Erfolg verlaufen.
schreibt
Ich war anfangs ja skeptisch, muss aber sagen dass es sehr effektiv ist.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten