NATUPOL EXCEL Hummelvolk (Bombus terrestris) ArtNr.: 933h

Sofort lieferbar
In der Regel wird im Gewächshaus aufgrund des mangelnden Zufluges von Insekten keine ausreichende Bestäubung erreicht. Wurden früher die Tomatenpflanzen zum Erreichen eines optimalen Fruchtbesatzes vibriert, übernehmen heute Hummeln diese Aufgabe. Es handelt sich dabei um die heimischen Hummeln der Art Bombus terrestris.

NATUPOL EXCEL: Das Standardprodukt für den Einsatz unter Glas. Enthält ein komplettes Volk mit 50-70 Arbeiterinnen und Brut (Eier, Larven, Puppen). Ein Zuckervorrat steht für die gesamte Standzeit in einem Kunststoffbehälter bereit.
Maße ink. Karton (Lx Bx H) ca. 30x 26x 20cm.

Das große Volk reicht für bis zu 1.200 m² Fläche. Bei Kulturen mit vielen Blüten, wie z.B. Kirschtomaten, muss mit einer höheren Aufwandmenge gerechnet werden.

Bitte beachten Sie: Hummeln werden grundsätzlich per Express versandt (garantierte Zustellung am Folgetag), so dass hier erhöhte Transportkosten entstehen!
Bombus terrestris (Erdhummel)

Verpackung: Hummelkasten
Inhalt: Kolonie mit Königin, Arbeiterinnen und Brut (Puppen, Eier und Larven), Beutel mit
Zuckerwasserlösung
Verwendung
Für einen optimalen Fruchtansatz bei Tomaten und vielen anderen Gewächsen in geschützten
und Freilandkulturen.
Ausbringung
Die Hummelkästen sollten nach Möglichkeit gut platziert und vor Ameisen geschützt aufgestellt
werden. Der beste Standort ist auf einer horizontalen Basis (wenn der Hummelkasten schief
hängt, kann die Zuckerwasserlösung herauslaufen). Nach dem Aufstellen sollte die
Hummelkolonie mindestens eine halbe Stunde zur Ruhe kommen, bevor die Ausflugöffnung
geöffnet wird. Um den Verlust von Arbeiterinnen zu vermeiden,
sollten beim ersten Öffnen der Ausflugöffnungen die Gewächshaus-Lüftungen
geschlossen sein (z.B. frühmorgens oder abends).

Die Ein-/ Ausflugöffnungen
An dem Hummelkasten befindet sich ein Kunststoffschieber
mit 3 verschiedenen Stellungen:

1. Der Kasten ist komplett verschlossen, die Hummeln können weder herein noch
hinaus (Lieferzustand).
2. Nur das Einflugloch ist geöffnet. Hier können die Hummeln zwar hinein, aber nicht mehr heraus-
fliegen. Dieses System bietet die Möglichkeit, die Hummeln zu jedem gewünschten Zeitpunkt wieder
im Kasten zu versammeln, zum Beispiel wenn Pflanzenschutzmittel angewendet werden sollen. Alle
Hummeln kehren dann innerhalb einer Stunde in den Hummelkasten zurück.
3. Ein- und Ausflugloch sind geöffnet (Normalzustand).
Klimatische Bedingungen

NATUPOL funktioniert optimal bei einer Umgebungstemperatur von 17 - 28ºC.
Gegebenenfalls muss der Hummelkasten vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden,
beispielsweise mit einer Styropor-Platte. Dies gilt auf jeden Fall für den Hochsommer.
In unmittelbarer Nähe von CO2 -Schläuchen kann das CO2
einen für die Hummeln schädlichen Wert erreichen. Die Schläuche sollten daher
unter den Hummelkästen abgeschlossen werden.

Bemerkungen
Die mitgelieferte Zuckerwasserlösung reicht in der Regel für die gesamte Lebensdauer des
Volkes aus.
Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass keine Ameisen in den Hummelkasten gelangen
können. Zu diesem Zweck kann z.B. mit Fett oder Insektenleim eine Barriere errichtet werden.
Auch der Kontakt zwischen Pflanze und Hummelkasten sollte vermieden werden.
Wenn die Bestäubungsaktivitäten über einen längeren Zeitraum fortgesetzt werden sollen,
müssen regelmäßig neue Hummelkästen aufgestellt werden.

Effekt
Wenn eine Hummel eine Tomatenblüte besucht hat, ist nach gewisser Zeit eine Braunfärbung
am Staubgefäß (=Hummelbiss) zu erkennen. So kann kontrolliert werden, ob ein
Hummelbesuch stattgefunden hat. Je nach Jahreszeit und Witterungsbedingungen tritt die
Braunfärbung erst innerhalb einer oder mehrerer Stunden nach dem Besuch ein.
Bei Paprika- und Erdbeergewächsen lässt sich der Besuch anhand der ‘kahl gefressenen‘
Staubgefäße überprüfen. Bei den meisten anderen Pflanzen hinterlassen die Hummeln keine sichtbaren Spuren ihrer
Bestäubungsaktivitäten.

WARNHINWEIS:
Hummeln können durch bestimmte Farb- und Duftstoffe angezogen werden. Auch blaue
Kleidung, Aftershave, Make-up u. ä. können Hummeln anziehen.
Hummeln sind nicht aggressiv und stechen selten. Ein Hummelstich führt in
den meisten Fällen nur zu einer örtlichen Schwellung oder zu Juckreiz. Das ist nicht alarmierend.
Manche Menschen entwickeln jedoch beim zweiten oder bei einem späteren Stich eine
allergische Reaktion. Diese löst beispielsweise einen Juckreiz an anderen Stellen als der
Einstichstelle oder am ganzen Körper aus. Es können Hautrötungen, Bläschenbildung,
Atembeschwerden, Übelkeit, Niesen, Reizungen in Nase, Hals oder an den Augen auftreten.
In solchen Fällen ist sofort ein Arzt aufzusuchen!
schreibt
100% gut schon seit Jahren (Erdbeeranbau)
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten